Tourenberichte 2019

  tourenfahrer-herne

Tourenberichte 2019

Saisoneröffnung 2019 der Tourenfahrer Herne (TFH)



Tja, wie soll man es sagen? Irgendwie waren wohl fast alle Tourenfahrer Herne noch im Winterschlaf und haben deshalb versäumt, den ursprünglich vorgesehenen Termin für die Saisoneröffnungstour 2019 zu planen. Oder besser gesagt, den hartgesottenen Biker/innen der TFH war es am 06. April einfach zu warm für die Saisoneröffnung - wer startet schon bei Temperaturen deutlich über 10 Grad in die Saison-. Also wurde das Ganze kurzerhand auf den 14. April verschoben. da passten auch die Temperaturen besser. Pünktlich um 10:00Uhr haben sich sodann insgesamt sieben Fahrer/innen bei lauen 3 Grad am Treffpunkt eingefunden. Mit von der Partie waren unsere beiden Mädels Jenny und Tina sowie Andrè, als Tourguide, Klaus, Willi S., Volker mit seinem Filius als Rückenwärmer und meine Wenigkeit Jürgen alias GenSo. Da keiner von uns rodeln wollte, haben wir uns nicht ins Sauerland sondern ins Münsterland aufgemacht. Vorbei am Flughafen Lohmühle ging es Richtung Haltern, Lavesum und Merfeld bis zum ersten Händewärmen bei einem Kaffee am Longrinusturm bei Nottuln. Los ging's dann mit  warmen  Händen auf  legalen,  teils schmalen Wegen,  an diversen Gehöften im Münsterland vorbei. Hier haben bestimmt wieder einige gedacht, Tourguide Andrè wollte noch Kartoffeln fürs Abendessen besorgen. Der nächste Stopp fand dann, bei fast frühlingshaften Temperaturen im knapp zweistelligen Bereich, beim Bikertreff Felsenmühle in Ochtrup statt. Erneut frische Energie in Form von Koffein und Kohlenhydraten getankt, haben wir nochmals Tuchfühlung mit den kleinsten Sträßchen aufgenommen und uns in Richtung Havixbeck und Senden bis zu unserem letzten Halt beim Bikertreff Nordkirchen gehangelt. Auch hier galt es verbrannte Körner nachzufüllen, bevor es wieder Richtung Heimat ging. An dieser Stelle sei   angemerkt, dass die Temperaturen zwischenzeitlich wieder im einstelligen Bereich angekommen waren. Nun, wer jetzt  meint, die TFH haben ja nur eine Kaffebudenfahrt gemacht, der hat nicht ganz unrecht. Dennoch sind am Ende des Tages rd. 250 Kilometer zusammen gekommen (plus An- und Abfahrt). Ich finde, das kann sich, insbesondere bei diesen niedrigen Temperaturen sehen lassen oder?

Fazit: Gelungener Saisonstart 2019 der TFH.

 

PS: Tourguide Andrè hat wieder prima in die Tourenkiste gegriffen.

Hasta luego

GenSo

Copyright  ©  All Rights Reserved