Tourenberichte 2022

1. große Ausfahrt am 13.02.2022;  Tourlänge 420KM


Teilnehmer:

Andre, Willi 1, Willi 2


Route:

Treffpunkt Zeche Hannover - Lichtenau - Köterberg - Rheda-Wiedenbrück - Ascheberg - Nordkirchen - Haltern am See - Heimat


Tourguide:

Andre


2.große Ausfahrt am 27.02.2022; Tourlänge 260 KM


Teilnehmer:

Willi 1 , Andre, Willi 2


Route:

Treffpunkt Zeche Hannover - Haltern - Havixbeck - Greven - Lienen (Malepatus) - Altenberge - Haltern am See - Heimat


Tourguide:

Willi 1

Welt - Tour durch Schleswig - Holstein/West- u. Südjütland Dänemark

Nach langer Schlechtwetterzeit wurde kurzfristig eine Mehrtagefahrt in den hohen Norden angesagt.


Die Anfahrt ging über die Autobahn bis hinter Hamburg zum 1. Ziel nach Tönning NF am Eiderdamm.


Von dort wurden dann bekannte Orte von der Eidersperre, Büsum, WELT, St. Peter-Ording, Husum, Nordstrand  - ENGLAND, bis zur dänischen Grenze besucht.


Zum 2. Ziel ging es nach Dänemarkt (Süd- und Westjüdland). Die Insel Römö wurde über eine 10 Km lange Deichstrasse durch die Nordsee angefahren. Es war der absolute Hammer fast ganz alleine am Südstrand über den breiten und enorm langen Sandstrand zu fahren.

In Germany ein Unding. Weiter ging es über Mandö und Ribe nach Aabenraa, alles einen Aufenthalt wert.


Zum 3. Ziel dann noch an die Ostseeküste in SH. Von Flensburg über Schloss Glücksburg nach Kappeln. Ein wunderschönes altes Hafenstädtchen. Wie bereits in den letzten Tagen haben wir uns auch dort bestens mit allerlei Fischspezialitäten versorgt. Letzendlich war uns noch der FC Süderbrarup ein Besuch wert. Der Gegner von Holzbein Kiel aus dem bekannten "Werner Film"


Die Heimreise ging über SCHWEDENeck an Kiel vorbei. Leider bei miesem Wetter, ab auf die Autobahn.


Fazit: Auch der Norden ist mal eine Motorradtour wert.

Dank an den Tourguide Andre (Nordlichturlauber) 

Gesamtstrecke: 1700 Kilometer


Fotos: Willi 1 und Andre

Text: Willi1 (schwarze GS)



Sommerzeit - Frühstart nach Hessen ins Edertal am 27.03.22


Frühzeit aufgebrochen ging die heutige Tour durch das Sauerland über Winterberg zum Edersee an den bekannten Biker - Treff


                               " Zündstoff - City"


Das sehr schöne Wetter sorgte natürlich dafür, dass man sich erstmal einen passenden Motorradparkplatz suchen musste. Nach kleiner Besichtigungsrunde im Westernurlaubsdorf gab es noch eine Kleinigkeit für den aufkommenden Hunger und Durst.


Über Brilon und Möhnesee ging es dann wieder Richtung Heimat.


Teilnehmer: Andre, Willi 1+2, Hilmar

Tourguide: Willi 2

Gesamtstrecke: 480 KM

Fotos: Teilnehmer

Text: Willi 1



Weserbergland - Tour, 08.05.22


Die heutige Motorradtour ging in den ehemaligen Freistaat "Lippe". Manch einer weiß da gar nichts von.

Lippe wurde nach dem 2. Weltkrieg 47/48 von den Briten aufgelöst und dem Land NRW zugeteilt.

In der Landesflagge NRW unten in rot, die "Lippische Rose".


Die Fahrt ging von der Autobahnabfahrt A44 - Anröchte am nördlichen Hochsauerlandkreis bis kurz vor Brilon. Über

Marsberg - Warburg - Beverungen wurde das erste Ziel, die "Villa Löwenherz" in Lauenförde angefahren.

Nach einer Stärkung mit Kaffee (bei einem Biker große Portion Pommes mit Currywurst) und einer Besichtigung des Anwesens ging es dann nach einer Stunde weiter.


Auf Wunsch eines einzelnen Herrn sind wir noch zum "Köterberg" gefahren. Der Köterberg ist die höchste Erhebung im Weserbergland. 503 m ü.NN. Dort ist ein bekannten und schöner Motorradtreffpunkt, der auch heute wieder gut besucht war.


Weiter ging es dann noch zum Biker - Cafe "Die Kurve" in Extertal bei Horn - Bad Meinberg. Auch hier wieder bis zum letzten Parkplatz gefüllt mit Motorrädern aus der ganzen Region.


Jetzt stand langsam wieder die Rückreise über das Münsterland an. Mit einem nicht gewollten Ausflug durch Bielefeld (dank mehrer

Umleitungen) ging es dann über Warendorf wieder zurück in die Heimat.


Alles in allem wieder eine gelungene Tour, dank motivierter Biker die auch nicht von einer weiteren Fahrt abgeschreckt sind.


Dank an Tourguide Andre.


Gesamtstreckeder Tour - 480 KM


Teilnehmer - Andre, Hilmar, Thomas, Willi 1


Text - Willi 1


Fotos - Teilnehmer


Allgäu 2022 - 14. - 21.05.22

Die diesjährige Jahrestour der TFH hatte als Ausgangspunkt nach 690 Kilometer Anreise, einen kleinen malerischen Ort im Voralpenland in der Nähe von Lindau.


Um eines vorwegzunehmen, der Wettergott meinte es vom Start an bis hin zum Ende der ganzen Motorradwoche gut mit uns. Eigentlich schon zu gut. Denn bei Temperaturen zwischen 28° und 35° brodelt man zeitweise im eiggenen Saft.


Neben der Region Allgäu mit seinen Königsschlössern, haben wir unter andererm den gesamten Bodenseebereich, einschließlich Fährüberfahrt Meersburg/Konstanz, sowie die österreichischen Bundesländer Tirol und Vorarlberg auf den schönsten Motorradnebenstrecken samt Pässen abgefahren.


Riedbergpass - Oberjochpass - TannheimerTal - Fernpass - Hahntennjoch - Hochtannbergpass - Flexenpass - Arlberg -

Timmelsjoch


Silvretta Bieler Höhe war leider noch ab Partenen wegen Schneeräumung gesperrt.


Trotz unserer abgeleisteten Kilometer haben wir es auch nicht versäumt uns über die regionalen Köstlichkeiten für Körper und Geist zu informieren, bzw. auch zu verkosten.

In Sibratsgfäll/Vorarlberg wurde, zwecks einem kleinem Imbisss, eine Käserei aufgesucht. Dort haben wir verschiedene Reifegrade von Bergkäsen verkostet. Sehr lecker!!


Am Bodensee wurde eine Edelbrennerei aufgesucht - leider ohne Verkostung da wir ja mit dem Motorrad unterwegs waren. Das konnten wir allerdings später in unserer Nachbarschaft nachholen.


Nach Beendigung unserer täglichen Touren haben wir es uns dann in unserem Quartier gut gehen lassen. Wo wir tagsüber drauf verzichtet haben, holten wir es am Abend bei einem Glas Wein, bzw. Bier nach ohne auf Käsespätzle, Haxe, Hendl und andere Leckereien zu verzichten.


So hatte jeder Reisetag noch einen fröhlichen Abschluss, ohne es zu übertreiben, denn am nächsten Morgen sollte es ja nach einem ausgiebigen Frühstück wieder frisch weiter gehen.


Alles in allem haben wir wieder eine super Motorradwoche hinter uns gelassen. Gesamt kamen wieder 3000 Kilometer auf den Tacho.


Teilnehmer: Andre, Willi 1 und Willi 2


Text: Willi 1


Fotos: Teilnehmer



Tagestour am 28.08.2022 - Tourlänge 420 km


Teilnehmer: Andre, Hilmar, Thomas 2, Willi 2


Route: Heimat - Soester Börde - Hochsauerland - Hessen -

            Sauerland - Märkischer Kreis - Heimat